Feldenkrais-Workshop

Großes Walsertal   Vorarlberg   Österreich
Mittwoch, 30. Mai  -  Sonntag, 3. Juni 2018

"Die Natur nutzen, ohne ihr zu schaden", so lautet die Philosophie im UNESCO-Biosphärenpark Großes Walsertal. Dieses einzigartige Bergtal liegt abseits der großen Verkehrswege und Touristenströme Vorarlbergs. Gäste erleben eine intakte, fast unberührte Berglandschaft. Als Biosphärenreservat ist das Große Walsertal eine Modellregion, in der ausprobiert wird, wie man die Vielfalt der Natur erhalten und das Tal nachhaltig entwickeln kann. Derzeit laden 250 Kilometer markierte Wanderwege, 40 Berggipfel und 47 bewirtschaftete Alpen zum Wandern ein. Es gibt viele interessante, naturnahe Ausflugsideen in dieser Region - 4 davon werden wir in diesem Workshop beschnuppern.

"Im Einklang mit der eigenen Natur & Kultur sich zu entfalten, die Vielfalt und Schönheit der inneren Bewegungslandschaft zu erkunden", so könnte die Philosophie der Feldenkrais-Methode lauten. In den Bewegungslektionen entwickeln wir ein Gespür für die Feinheit unserer individuellen Beweglichkeit. Wer auf dem Feldenkrais-Pfad wandelt kennt das genussvolle Erleben, wie diese Bewegungen Leichtigkeit, Anmut und Klarheit hervorbringen. In entspannter Atmosphäre im Seminarraum wie auch auf den Wegen, Bergwiesen und an Bachläufen öffnen wir mit Feldenkrais und Achtsamkeitsübungen unsere Sinne für die Schönheit der eigenen wie auch der alpinen Natur.

Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie hier... 

 

 

© Christoph Blühm 2010 - 2017 Impressum